Killerphrasen sind eine besondere Art unfairer Dialektik. Sie enthalten eine unausgesprochene Unterstellung. Dieser Unterstellung zu begegnen ist nicht immer einfach.

Kontern Sie mit Verbal-Judo

In vielen Rethorikseminaren wird die Behandlung von Killerphrasen durch eine Gegenfrage, die den 'Killer' zwingen soll, sein Anliegen konstruktiv zu formulieren gelehrt. Auf den Anwurf 'Das ist doch alles viel zu aufwendig!' könnten Sie entgegnen 'Was genau an diesem Projekt ist Ihrer Meinung nach zu aufwendig?' Können Sie das mit einer hierarchisch höhergestellten Person machen? Eher nicht.

Eine etwas raffiniertere Art von Verbal-Judo ist daher, die in der Killerphrase enthaltene Unterstellung zum Thema zu machen und dieser zu begegnen. Das haben wir in den folgenden Beispielen versucht.

Beispiele

Wenn es heisst: 'Was Sie tun, ist nicht konkret genug', dann können Sie zum Beispiel antworten:

  • Was wir tun ist sehr konkret. Es geht um ...
  • Der Bezug zum Tagesgeschäft ergibt sich aus ...
  • Wir orientieren uns an messbaren Ergebnissen. Dieses Projekt wird ...

Wenn es heisst: 'Ihr Projekt ist zu aufwendig!', dann können Sie zum Beispiel antworten:

  • Dieses Projekt ist verglichen mit anderen derzeit laufenden Beratungsprojekten sehr günstig. Vergleichen Sie einmal die Budgets von ... und unserem Projekt.
  • Dieses Projekt hat ein hohes Kosten-Nutzen Verhältnis. Es geht um mehr Innovation |neue Geschäftsfelder | das Vermeiden von Risken durch | ... Wir rechnen mit einem Future Business Value von nnn €.
  • Der Aufwand, den wir treiben wird sich zig-fach auszahlen! Vorauszuschauen bedeutet jetzt ein Streichholz zu löschen, statt einen Waldbrand später.

Wenn es heisst: 'Zukunft ... Das ist doch alles theoretischer/akademischer/... Kram!, dann können Sie zum Beispiel antworten:

  • Das Projekt ist höchst pragmatisch. Wir nutzen die Vorarbeiten von ... maximal aus.
  • Selbstverständlich gibt es eine Theorie der Zukunftswissenschaft. Wie bei den Ingenieurwissenschaften oder der Betriebswirtschaft auch.

Wenn es heisst: 'Jetzt sind sie schon eine Woche unterwegs und haben immer noch keine Ergebnisse!', dann können Sie antworten:

  • Wir betreiben keine Zukunftsforschung sondern Foresight. Dazu gehört die Orientierung an meßbaren Ergebnissen.

Welche Killerphrasen bekommen Sie zu hören? Wie behandeln Sie diese unfairen Einwürfe? Diskutieren Sie mit uns!